l

l

Wann fängt das Leben an und wie alt bin ich eigentlich?

Ich weiß nicht, ob ich nun in einer Midlife-Crisis oder der Pubertät stecke. Mal ehrlich. Ich bin 20 Jahre alt, behaupte mich jeden Tag in einer Männer-Domäne und weiß grade gar nicht so richtig wo vorne und wo hinten ist.

Ich hatte zwei Wochen Urlaub, diese hab ich genutzt um noch mehr in meinem Nebenjob zu arbeiten. Wofür? Für ab und an ein wenig Luxus, in Form von Unternehmungen und für mein Auto.
Heute ist es nun soweit. Die Nachricht des Todes, vor der ich so lange Angst hatte. Es ist vorbei. Ein weiterer Monat mit meinem geliebten Ford Fiesta, den ich von meinem Opa erbte. Dann ist Finito. Ein Bastlerauto, dass den wirtschaftlichen Totalschaden erreicht hat.

Das bedeutet für mich, dass ich noch mehr arbeiten muss. Aber der Tag hat nur 24 Stunden und die Woche nur 7 Tage. Dieses Wochenende habe ich wieder Vorstellungsgespräche.

Ich habe Angst davor, dass das nicht aufhört. Möchte ich meine Träume verwirklichen stehen mir mindestens weitere 6 Jahre bevor ohne großartiges Einkommen. Doch sind das meine Träume oder ist es das beste, was ich aus meiner Situation machen kann?
Endlich habe ich den Fachbereich gefunden, der mich am meisten interessiert und somit Zukunftschancen und Wege mich weiterzubilden. Aber möchte ich nicht viel lieber ins Ausland? Was von der Welt sehen? Wann kommt das? Nach dem Studium, wenn ich alt genug bin um dann irgendwann vielleicht eine Familie zu haben?
Warum bin ich auf einmal eigentlich so vernünftig und mache mir jetzt schon täglich Sorgen darum, dass mein Leben viel zu kurz ist?

In letzter Zeit fühle ich mich ständig fehl am Platz. Keiner da, der mit mir zum Spazieren gehen in den Harz oder an die Ostsee fahren will, weil sie sich alle bis morgens auf irgendwelchen Partys irgendwas reinknallen. Wenn sie mich fragen, ob ich mitkommen will, dann muss ich arbeiten. Das finde ich grade vernünftiger als Geld auszugeben.
Ich rede mit meinen Katzen mehr als mit meinen Freunden und ich schaue mir am liebsten Dokumentationen an. Wie verhält man sich eigentlich in meinem Alter und was hat man für Interessen?

Nun ist also das Auto hin (Meine Mama ist die Beste, sie kümmert sich darum und hat sofort 10.000 Lösungen parat während ich noch heulend, in Selbstmitleid badend auf dem Sofa hänge). Mein Glätteisen ist kaputt, mein Laptop macht nicht mehr lange und meine Katzen müssen wieder zum Tierarzt. Ich wollte auf Konzerte, dieses Jahr mal wieder in den Urlaub. Ich sehe alles schwinden. Ein toller Tag zum Schwarzmalen.

Ich weiß, dass man sein Leben nicht so ernst nehmen sollte und erst recht nicht alles verplanen, aber ich habe mittlerweile so viel Angst davor etwas unvernünftiges zu tun. Ich bin ein richtiger Spießer. Hört das auch mal wieder auf?

Da ihr euch alle mehr oder weniger in meinem Alter befindet, wäre es toll, wenn ihr mal euren Senf dazu geben würdet. Schreibt mir eine Mail an judeysway@yahoo.com mit dem Betreff "Vernünftig" und erzählt mir wie ihr die Sache mit dem Alter wahrnehmt und wovor ihr am meisten Angst habt. Ihr würdet mir damit sehr helfen!

Kommentare:

  1. heyjoo :)) habe gerade nur deine kurze beschreibung in fb gelesen und schon die wörter selbstironie und ehrlichkeit weckten mein interesse :D ich bin gerade mega müde und muss auch heute früh arbeiten, weshalb ich gerade nicht viel zeit habe, aber das wollte ich noch los werden, dass ich allein den text schon cool war und sobald ich wieder fitter bin mir auch mehr anschauen werde :) ich bin übrigens auch 20 und ich kann vieles nachvollziehen..wie gesagt, grade bin ich nicht mehr imstande mehr zu schreiben, aber würde mich freuen, wenn wir uns nochmal 'hören' würden und falls du lust hast, kannst du auch mal bei mir vorbeischauen, wir schreiben auch oft witzig. nur der letzte post ist melancholisch. also davon nicht ins bockshorn schlagen lassen oder wie auch immer man das schreibt
    peacee
    www.ceresa-cesontdeux.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. das beste ist immer das was du jetzt und hier machst. für dich. wenn du kein bock auf feiern gehen hast, gehst du nicht. wenn deine katze dir lieber zum reden ist, dann quatsch sie voll (:

    AntwortenLöschen